Reitend durch den Rhein


friedrich-wilhelm-5.jpg Ein sonderbarer Anblick für viele Spaziergänger. In den letzten Tagen wurde an verschiedenen Stellen des Rheins immer wieder ein riesiger Reiter gesichtet. Und es wirkte manchmal fast, als wolle er durch den Rhein reiten oder als könne sein Pferd über Wasser gehen.

Entsprechend viele Fotoapparate und Handys wurden gezückt, um dieses Bild festzuhalten. Auf diesen Bildern ist der geheimnisvolle Reiter zum Beispiel am Ufer von Niederkassel-Mondorf zu sehen.

Inzwischen wird er aber wie gewohnt von den Touristen wieder an Land fotografiert. Die Reiter, der zusammen mit seinem Pferd etwa 13,5 Tonnen auf die Waage bringt, ist das Standbild von Friedrich Wilhelm III und steht jetzt wieder an seinem angestammten Platz, dem Kölner Heumarkt. Der Preußenkönig war im Laufe der Jahre etwas restaurierungsbedürftig geworden und wurde für 200.000 Euro aufgefrischt.

  1. Bisher keine Kommentare.
(wird nicht veröffentlicht)
  1. Bisher keine Trackbacks.