Artikel zum Thema: Medien

Flache Fernseher mit verblüffend tiefem Bild – 3D für Zuhause

3D-Fernsehen Mehr als zehn Millionen Kino-Besucher hatte der 3D-Blockbuster “Avatar” allein in den deutschen Lichtspielhäusern. Auch ich war einer von ihnen; vor allem, um zu sehen, wie gut das 3D-Kino der neuen Generation nach den grün-roten Pappbrillen funktioniert. Die Geschichte des Films war sicherlich nicht umwerfend, aber das dreidimensionale Film-Erlebnis hat durchaus einen bleibenden Eindruck hinterlassen.

Allerdings ist eine riesige Leinwand im Kino etwas ganz anders als ein vergleichsweise kleiner Fernseher für das heimische Wohnzimmer – dachte ich, bevor ich ich mir einen 3D-Fernseher genauer angesehen und ihn ausprobiert habe. Bis zum Sommer 2010 wollen alle großen Hersteller ihre Geräte für das dreidimensionale Wohnzimmer-Kinovergnügen auf dem Markt haben. Über meine erste Begegnung mit einem 3D-Fernseher habe ich in einer Reportage für DRadio Wissen berichtet:

Audio clip: Adobe Flash Player (version 9 or above) is required to play this audio clip. Download the latest version here. You also need to have JavaScript enabled in your browser.

Außerdem auch im Gespräch in der WDR 2 Westzeit:

Audio clip: Adobe Flash Player (version 9 or above) is required to play this audio clip. Download the latest version here. You also need to have JavaScript enabled in your browser.

, , ,

Keine Kommentare

Ein Leben ohne Handy – für viele kaum noch vorstellbar

Handy Es ist noch keine 20 Jahre her, da galten Menschen mit einem Handy als Exoten – heute ist wohl eher derjenige ein Exot, der kein Mobiltelefon hat. Viele haben gleich sogar zwei oder drei der Geräte. Ein privates, ein dienstliches und eines als Ersatz, denn ohne geht es schließlich nicht.

Wie wichtig ist das Handy eigentlich für uns heutzutage? Und was machen wir mit dem Handy alles – außer telefonieren? Diesen und weiteren Fragen bin ich für einen Beitrag beim Deutschlandfunk nachgegangen und habe zum Teil verblüffende Antworten bekommen. Menschen, die Tausende SMS (!!!) pro Monat verschicken … der Beruf, den es ohne Handy gar nicht geben würde … das Handy als Schnuffeltuch-Ersatz … hören Sie einfach selbst:

Audio clip: Adobe Flash Player (version 9 or above) is required to play this audio clip. Download the latest version here. You also need to have JavaScript enabled in your browser.

, ,

Keine Kommentare

Zurück in die Steinzeit – ohne Telefon und Internet

Deutsche Telekom Wie sehr man sich an manche Dinge im Alltag gewöhnt hat, merkt man meist erst, wenn man sie mal nicht mehr hat. So mussten die Menschen in den drei Ortschaften Litterscheid, Honscheid und Stockum im Rhein-Sieg-Kreis erleben, wie es früher mal war: damals, als man noch kein Telefon und Internet hatte.

Da fahren Heim-Arbeiter auf einmal täglich zu Mc Donalds und Rentner fühlen sich in die Steinzeit zurückversetzt. Schwierig vor allem, wenn die Ehefrau sich ausgerechnet dann am Samstagabend den Fuß bricht und kein Krankenwagen gerufen werden kann …

Audio clip: Adobe Flash Player (version 9 or above) is required to play this audio clip. Download the latest version here. You also need to have JavaScript enabled in your browser.

Dieser Beitrag lief bei WDR 2. Und falls sich jemand fragt, warum die Leute dort denn nicht mit dem Handy telefonieren … ich war für gut zwei Stunden da – und zwei Stunden in einem Funkloch. Aber schön ist es in der Gegend irgendwo zwischen Eitorf und Neunkirchen-Seelscheid :-)

, , ,

Keine Kommentare